Nicht normal

Viele Menschen sehnen sich das
«alte Normal» zurück.
Die Zeit als sie unbeschwert waren
und vieles nicht wussten.
Oder nicht wissen wollten.
Sie hatten reichlich Ablenkung im Aussen.
Aber sie vergassen in sich selbst zu blicken
und sich zu fragen, wer sie eigentlich sind.
Sie hatten alles und dachten, es sei
selbstverständlich.
Vielleicht waren sie dankbar gegenüber
dem Leben und der Erde.
Aber vielleicht auch nicht.
Nähe und Distanz konnten sie selbst wählen.
Sie fühlten sich frei,
aber waren sie es wirklich?
Sie glaubten daran, immer schneller und
besser funktionieren zu müssen.
Sie spürten eine Leere in sich und füllten sie
mit Dingen…
Das Erreichen überzogener Schönheitsideale
und Statussymbole trieb sie an.
Stress war ihr täglicher Begleiter.
Ihre Körper waren müde
und ihre Seelen auch…

Es heisst, das alte Normal käme
nicht mehr wieder.
Und es gebe jetzt ein „neues Normal“.
Ein Normal mit Abstand, Masken, Angst,
gegenseitigem Misstrauen und vielem
mehr, das ich hier nicht aufzählen will…

Und während ich nun das alte und das neue
Normal betrachte, frage ich mich, ob es
denn nicht eine dritte Möglichkeit gibt
für uns…
Eine Welt, die vielleicht nicht
«normal» ist…

Quelle: https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=675929209869092&id=379453869516629

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s