Dein NEIN ist heilig!

Ursprünglich veröffentlicht auf Sarahs Blog – EinzigHEARTig unARTig:
Irgendwann… bist du nicht mehr zu manipulieren. Mit Verlustangst und Angst vor dem Ungeliebt-Sein. Vor der Angst nicht reinzupassen und anzuecken. Vor dem Erschrecken des Abgewiesen-Seins. Oder des Unwillkommen-Seins. Irgendwann. Wenn sie dich nicht mitspielen lassen so wie hunderte Male zuvor. Irgendwann, da checkst du,…

Sprich aus, was brennt.

Ursprünglich veröffentlicht auf | fortlaufend. |:
Dein Blick, so gestochen scharf, auf’s Kleinste fixiert. Nimmt wahr, erinnert dich an dein gestriges heute. Du riechst noch die Erinnerungen, als wären sie Eins mit dir. Ein Teil deiner Haut, als würdest du alles nochmal erleben, spüren. Du erinnerst dich daran, wie sie im leichten Schein an der…

Diese Frau

Wenn du einer Frau in deinem Leben begegnest, die in der Vergangenheit viel Leid und Schmerz erlebt hat, kannst du dir sicher sein, dass solch eine Frau niemals einfach sein wird, geschweige denn einfach zu lieben ist. Sei dir also bewusst, dass es eine große Herausforderung mit sich bringt, ihr genügend Liebe zu schenken. Wenn…

Wer glaubt an wen? — Geistesfunken

Noch mehr als wir an Gott glauben, glaubt Gott an uns. Wer glaubt an wen? — Geistesfunken Herzlichen Dank für diese guten Gedanken aus der Bibel. Gerade zu Zeiten von Ostern so wichtig, sich zu erinnern..danke! more.me

#Tages_Energie vom 15.4.20 — Tages.Energie.Blog

„Ein Tag in dem die Richtung in die Form findet“, dieser Satz war mit das erste, was ich zu diesem Tag empfing. Die Karten zeigen den Weg dorthin. Entspannung. Entspannung, ist die Zeit, in der du dich auf dich besinnst. Entspannung ist nicht die Zeit, in der du darüber nachdenkst, was noch zu tun oder […]…

Vermissen — WORTGEFUEHLE

Oft erst mit dem Ende einer Liebe merken wir wie lange wir sie schon vermissen ©Josef Ambrosch Vermissen — WORTGEFUEHLE Weil ich es auch gerade nicht besser sagen könnte…vielen Dank!

Masken

Und so ganz langsam, aber sicher, fallen die Masken. Keiner ist mehr gewillt, aus sozialen Gründen die Wahrheit schöner zu kleiden, als sie ist. Plötzlich heisst es dann, du liebst mich doch gar nicht. Stimmt und du doch genauso wenig! Es ist, wie zuoberst auf der Achterbahn zu sein. Man will hier gar nicht sein,…

Mamaroboter

„Mami, ich habe Angst“, sagte mein Mädchen gestern abend zu mir. „Ich beschütze dich immer, vor allem und lasse dich nie alleine; das ist mein Job“, sage ich und streichle dem Kind das Haar hinters Ohr. „Aber Mami, du darfst mich nicht so so so so so so so so so so so…sehr beschützen“. „Warum“?…