Heute

Heute habe ich Lust dir wiedermal zu schreiben. Langsam hat sich unser Kontakt wieder verselbstständigt. Nicht auf die schlechte Art. Gerade interessiert es uns einfach wieder, wie es uns geht. Das ist schön und ich freu/fühl mich sehr. Aber ich habe auch gelernt. Gelernt, mich nicht zu sehr in Illusionen zu verstricken. Mit beiden Füssen geerdet zu bleiben. Niemand kann mir nehmen, dich zu lieben. Niemand kann mir desgleichen dich in lebendig und gesund wieder herzaubern. Wie es dir wohl gerade geht? Ich habe mich so gefreut, dich wieder zu sehen, zu fühlen und mit dir lustige Gespräche und auch die anderen zu führen. Traurig, dass du mir nur ausgeliehen bist. Wie die Zeit uns grundsätzlich nur geliehen ist. So manche Dinge hätte ich rückblickend wohl anders gelöst. Hätte dich nie losgelassen und dann? Wäre ich selber dabei vor die Hunde gegangen? Liebe ist manchmal einfach nicht gut genug. Und Leidenschaft genauso wenig.

Was heisst das im Umkehrschluss? Du denkst vielleicht, dass dir die echte Liebe fehlt, dass doch alles tiefer gehen sollte. Ja mag sein. Aber kennst du auch den Preis? Dann bist du all in. There is no going back then. Möchtest du das? Dann gib alles. Sei bereit die extra Meile zu gehen. Für deinen Partner/deine Partnerin. Für euer Wachstum, für eure Freundschaft, für die Verlässlichkeit und das Vertrauen. Sei einmal ganz still heute. Ganz alleine für dich. Wo wandert dein Kopf hin? Wie schlägt dein Herz? Wohin zieht es deine Seele? Sind sie sich uneinig? Dann horche länger. Nimm dir die Zeit. Sprich nicht zu viel, nicht zu schnell. Menschen werden verletzt mit voreiligen Bekundungen. Sei dir gewiss, was du sagst und fühlst, sollte sich kongruent, stimmig und wahr anfühlen. Und zwar wenn du gut drauf bist und wenn dich die Depression kaum aus dem Bett lässt.

Es sind immer Menschen/Seelen, deren Herz du brichst- mit locker flockig dahin gesagten Sprüchen. Haben wir es nötig anderen Schmerz zuzufügen, nur um selber besser da stehen zu können? Ein oh du bist mir wirklich endlich egal; muss das sein? Könnte man nicht einfach still und dankbar sein? Für die Zeit und die Gespräche, die man hatte?

Es ist immer hart, auch wenn dir vergeben wurde. Auch wenn dir viel (unverdientes) Verständnis entgegegen gebracht wurde. Ich vergesse dich nie. Auch wenn ich weiterziehe. Weiterlebe. Es muss ja weiter gehen.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s