My Valentine

14.02.2020

Lange haben wir nichts von einander gehört. Und das passte uns auch ganz gut. Ich wollte und brauchte den Abstand. Und er tat mir gut. Viele neue Ideen fanden Platz. Der Blog entwickelt sich, das Buchprojekt entstand; und fürs körperliche Wohlbefinden startete ich mit Intervallfasten. Es ist, als ob Herz, Verstand, Seele und Physis beschäftigt sein wollen. Und das ist erstaunlich gut.

Du hast dich ganz von selbst wieder gemeldet. Am Valentinstag. Ich verzichtete darauf, dich darauf aufmerksam zu machen. Vielleicht war es Absicht, vielleicht auch nicht. Jedenfalls freute ich mich ein Loch in den Bauch. Ganz egal, wie es gemeint war. Nicht so schön daran war allerdings, dass du dich (mal wieder) aus dem Krankenhaus melden musstest.

Ich hoffe, du musst dieses Mal nicht allzu lange bleiben und du gesundest so schnell wie möglich. Es ist hart, nicht dasein zu können. Auch wenn ich weiss, dass ich nicht muss und alles gut ist. Liebe dich! Komm bald heim.

21.02.2020

Update: morgen kommst du heim und mein Herz tanzt! Ja; du kommst nicht zu mir- aber heim und das ist für mich, irgendwie dasselbe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s