Neue Ordnung

Es gibt doch so Momente im Leben, in denen du den Eindruck gewinnst, dass nichts vorwärts und nichts rückwärts funktioniert. Wo du einfach Tag für Tag aufstehst, dir deinen Kalender anschaust, seufzt und dir denkst, tja nun, auf ein Neues…aber so richtig überzeugt bist du einfach nicht. Es ist nichts Schlechtes per se greifbar, auch nicht mal einer deiner besonders üblen Tage, an denen dich die Depression im Griff hat. Halt einfach nur nichts Besonderes, dass Freude bringt.

Und da kommst du dann (möglicherweise) auf die total kreativ wirkende, aber dumme Idee, zumindest schriftlich, die ollen Kamellen mit deinem Exfreud aufzuwärmen. Ich sagte es ja schon, Seelenverwandtschaft zutiefst, ja. Aber dennoch kein Grund, alles blind in die Tonne zu treten, für jemanden, bei dem du schon vor Jahren zum Ergebnis kamst, dass das einfach nicht gesund sein kann. Weder für dich, noch für ihn, noch für irgend jemanden.

Was also macht man dann damit? Man arbeitet es zum 1000sten Mal auf, spricht darüber, führt klärende Gespräche, versucht wirklich, alte Verletzungen hoch kommen zu lassen, damit sie heilen können. Ja und was dann? Ich dachte mir; was solls, starte ich einen Blog, sehe mal wie es läuft und freue mich über die Klicks und Likes und was es da noch so alles, damit verbunden, gibt. Damit es aber spannend bleibt, darf natürlich auch die Überlegung nicht fehlen, wo geht es hin, du liebe Welt? Also begnüge ich mich, nicht nur, mit Quotes, Exfreunden und Liebe, sondern gebe Acht auf meinen Seelenweg, meinen Körper und meinen Kopf. Für meinen Kopf habe ich angefangen zu schreiben. Nicht nur hier, sondern auch an meinem Buchprojekt. Von dem es, hoffentlich, irgendwann in der einen oder anderen Form zu hören/lesen gibt. Für meine Seele investiere ich viel Zeit ins Recherchieren zu den Themen Reinkarnation/Liebe und Reisen zu mir. Vielleicht probiere ich ja die Hypnotherapie einmal aus und berichte darüber? Wer weiss…

Für mein Herz, ja dafür werden meine Freunde unter Liebe und so noch eine Weile herhalten müssen, nehme ich an 😉 Ich liebe euch alle und ich gehöre zu der Sorte Mensch, die wenn sie liebt, was ziemlich selten der Fall ist, auch wenn das aufgrund des Bloggs anders wirken mag, (Tunnelblick/Überfokusierung) ewig liebt und nie damit aufhören wird. Wozu auch?

Liebe ist, Liebe war und Liebe kam, um zu bleiben.

more.me

Jetzt kann nun jeder Besucher für sich aussuchen, wonach ihm persönlich gerade ist. Mag er etwas zu meinem Fasten, dem Kalorienzählen und körperlichen Aktivitäten lesen, so sind diese Berichte unter dem Kapitel gesunde Balance/Ernährung finden zu finden. Ich stelle gerade fest, dass ich noch herausfinden muss, wie ich direkt verlinken und vernünftige Seiteneinstellungen einstellen kann, damit alles schnell(er) und übersichtlich(er) gefunden werden kann. Wünscht mir Glück, das kann heiter werden. 🙂

Für meinen Seelenweg, meistens unter Träume, verwende ich normalerweise ähnliche Schlagwörter wie Seele, Seelenauftrag oder Seelenverwandtschaft, Transzendenz u.ä.

Für meinen Kopf gibts dieses Blog und mein Buchprojekt. Inwiefern sich nun dieses wiederfinden soll, muss ich mir noch überlegen. Ihr werdet es herausfinden. Allgemein finde ich by the way eine blöde Kategorie. So unstrukturiert, wie mein Blog es noch ist..Das mag ich eigentlich gar nicht, ist aber immer noch meiner mangelnden Erfahrung mit wordpress und Computerkram zu zu schreiben.

eure more.me

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s