Teil 2 meiner Reise

Wie ihr sehen könnt, mag das Thema beliebig sein. Karma, Schicksal, grosse Liebe und warum das eben doch nichts nützt und vieles mehr…

Wie es weiter geht? Eigentlich ist alles klar. Keiner kann und keiner will zurück. Aus verschiedenen Gründen. Und ich lerne gerade, dass es nicht nur zu schmerzen braucht. Manchmal bin ich durchaus sogar erleichtert, wenn wir voneinander pausieren und ein paar Tage nicht miteinander reden oder vielmehr nur das Nötigste, so wie wir es miteinander vereinbart hatten. *Ich danke dir übrigens an dieser Stelle, dass du dich immer daran hälst. Und an manchen Tagen packen mich doch der Schmerz und die Wut. Aber ich versuche darauf zu achten, dass sie nicht übermächtig werden und mein Leben nicht zu stark beeinflussen.

Du und ich, wir leben seit mehr als einem Jahrzehnt getrennt und wir konnten das auch gut. Es ist nur manchmal schwer. Weil wir beide gedacht hatten, dass es dem anderen sowieso nicht ernst ist. Und weil wir darum wissen, eine tolle Chance verpasst zu haben, die nicht rückgängig gemacht werden kann.

more.me

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s